Erwartungen, Vorschläge, Ideen, Gedanken

«13456719
Hallo miteinander, ich eröffne hier mal das neue Thema wo ihr eure Erwartungen, Vorschläge, Ideen, und Gedanken über die Sims 4 präsentieren könnt.

Ich persönlich finde es sollte nicht viel am Grundkonzept geändert werden, außer dass
1. es eine Online-Funktion (mit Betonung auf Funktion- bitte nicht wie bei Simcity ein Onlinezwang) geben sollte sodass ich die Sims mit meinen Freunden spielen könnte; es wäre echt toll wenn man das zB mit Facebook koppeln könnte wenn man will bitteschön das Soziale Netzwerk der nächsten Generation ;) In der Stadt rumgehen mit anderen Sims Sachen unternehmen die selbst andere Spieler sind oder eben auch Freunde aus der Realen Welt (Chatfunktion unter 4 Augen bzw. wenn man in der Gruppe ist unter mehr ist ein muss!) -Ich glaube der Onlinezwang wurde eh im Vorhinein dementiert

2. Die Sims sollen in die Stadt ziehen!! (können) Immerhin leben momentan auch mehr als 50% der Menschen in Städten wieso sollten die Sims es denn dann auch nicht tun? Natürlich wer will kann weiter in einem Dorf oder in einer Kleinstadt leben.. aber das Leben mit Hochhäusern Apartments Staus Ubahnen u.a. würde das Leben der Sims weitaus interessanter machen!

3. Die Spieler sollten so wenig eingeschränkt werden wie möglich. Mods und selbst erstellte Inhalte sollten ohne Probleme installiert werden können, man sollte ohne irgendwelche Cheats oder Bugs selbst Hotels, Läden, Apartments, Shopping Malls, Hochhäuser und andere Bauen können.

Woran würdet ihr denn so denken?

Kommentare

  • edited August 2013
    Das mit der Online-Funktion ist gar nicht mal so doof :lol:
    Ich stelle mir noch vor dass Sims in ALLE Gebäude reingehen können und man eben auch selber mitbekommt was in den Gebäuden passiert und wie sie von innen aussehen. Diesen Gedanken habe ich zsm. mit meiner besten Freundin :mrgreen:

    Dann wäre es vielleicht richtig krass wenn man nicht nur einstellen kann ''Kind, Teenager, Rentner'' usw. sondern ganz genau das Alter einstellen kann. Kind ist nicht gleich Kind. Bei Sims 3 sehen Kinder aus wie 7 oder 8 Jahre. Man sieht immerhin im Kindesalter anders aus wenn man jetzt mal 4 ist oder schon 12. Und Teenager sehen aus wie 13 oder 14. (Also wenn man jetzt versteht was ich meine) UND: wenn man die Geburtstage einstellen kann. Meine beste Freundin fände es ja auch toll wenn praktisch alle Sims 3 Erweiterungs,-Accessoires-packs in EINEM Spiel wären. Gleich ALLE Möglichkeiten in Einem. <3
  • edited August 2013
    SCHABADI schrieb:
    Meine beste Freundin fände es ja auch toll wenn praktisch alle Sims 3 Erweiterungs,-Accessoires-packs in EINEM Spiel wären. Gleich ALLE Möglichkeiten in Einem. <3
    Ich glaube das wünschen wir uns alle ich hatte alle Erweiterungspacks und die meisten Accessoire-Packs von den Sims 2, bei den Sims 3 bin ich aber nicht mehr mitgekommen aber so Geldgeil EA leider ist (sieht man ja andauernd an Bounsmaterial, Städtesets und so weiter was man alles mit Simpoints kaufen kann aber auch in anderen Spielen versucht EA ja jeden möglichen Cent aus dem Spieler zu holen) werden die das eher kaum machen ;) Und wirklich das Spiel genießen kann man nun nur wenn man einige EPs hat :( Ich hatte natürlich kaum Spaß an den Sims 3 wo ich fast die ganze Sims 2 Kollektion hatte... man hat einfach dauernd das Gefühl eingeschränkt zu sein Sachen nicht bauen zu können die man gerne Bauen möchte und so weiter
    Aber wie gesagt EA wird wahrscheinlich mit noch mehr unnötigen Accessoire-Packs rauskommen und eher wenigen wirklich coolen EPs.
  • edited August 2013
    Das mit dem Alter, den Geburtstagen und den offenen Läden is echt ne super Idee :)Also ich fände echt supi wenn es möglich wäre,dass die Haare wachsen würden und es einen richtigen Frisseur geben würde. Außerdem wenn das Krankenhaus mehr einbezogen werden würde mit bsp. gebrochenen Arm usw. und Schwangerschaften noch realistischer werden würden.Mehr Jobs wären auch genial.
  • edited August 2013
    jay04 schrieb:
    1. es eine Online-Funktion (mit Betonung auf Funktion- bitte nicht wie bei Simcity ein Onlinezwang)

    Der "Erfolg" von Sim City hat dazu geführt, dass Sims4 lediglich eine optionale Online-Funktion erhalten wird, ein Zwang dazu besteht nicht.
    Wie diese Online-Funktion im Detail aussehen wird, ist noch nicht bekannt.
    SCHABADI schrieb:
    Meine beste Freundin fände es ja auch toll wenn praktisch alle Sims 3 Erweiterungs,-Accessoires-packs in EINEM Spiel wären. Gleich ALLE Möglichkeiten in Einem. <3

    Es gibt allerdings auch Leute, die bestimmte Spielelemente gar nicht interessieren [solche Stimmen gab es etwa bei Supernatural], die müssten dann etwas mitbezahlen, was sie gar nicht nutzen.
    Zudem wäre das Spiel dann ganz schön aufgebläht und hätte höhere Hardwareanforderungen, dann gäbe es wieder viele User, die klagen würden, dass ihr PC nicht ausreicht. Außerdem, wenn alles von Anfang an im Grundspiel wäre, bräuchte man gar keine Erweiterungspacks mehr rausbringen :P
    Pierce, Moderator der Ersten Stunde, Ewiger Sims-Spieler, Simguru des Forums, Überlebender von drei Webseiten-Inkarnationen sims.de, Bürgermeister von Belladonna Cove, Sunset Valley, Sunlit Tides, Willow Creek und Oasis Springs, Stammgast der Gamescom, Schwarzwaldbewohner, Experte für alte Bücher, in ein neues Arbeitsgebäude Umzieher, Leseratte, Büchersammler, Tablet-PC-Besitzer, PC-Aufrüster, bald-auf-Windows10-Umsteiger, geprüfter Simologe, anerkannter Heavy-Metal-Hörer, Mergi-Ehemann, Leseratte Extraordinaire, Taschenuhrträger, Inhaber eines Jobtickets, jährlicher Lohnsteuererklärungsmacher, mit-unserem-Hund-Gassi-geher, Facebook-User wider Willen, ehemals fiesester Mod von sims.de, Signatur-unnötig-lang-Machender ;-)
  • edited August 2013
    Nun gut...So Erweiterungen wie Supernatural z.B müsste nun nicht unbedingt in Einem sein. Aber ich finde Jahreszeiten, Traumkarrieren und Einfach Tierisch sind die 3 Packs die meiner Meinung nach zu einem Basisspiel dazu gehören sollten, ohne sie extra zu kaufen.
  • edited August 2013
    Eine Online-Funktion, dass man mit Freunden auf einem Server zusammen spielen kann oder so, wäre genial! :D
    »Don't be afraid of death, but most importantly, don't be afraid to live!« –Pierre Bouvier
  • edited August 2013
    Man stelle sich vor: Man geht mit seinen Sim in die Stadt und da trifft man einen anderen hübschen Sim der auch ein anderer Spieler ist *__* Dann sieht man so die Sims von anderen Leuten und kann so chatten :-o Das wäre echt geil :D
  • edited August 2013
    86Christian schrieb:
    Das mit dem Alter, den Geburtstagen und den offenen Läden is echt ne super Idee :)Also ich fände echt supi wenn es möglich wäre,dass die Haare wachsen würden und es einen richtigen Frisseur geben würde. Außerdem wenn das Krankenhaus mehr einbezogen werden würde mit bsp. gebrochenen Arm usw. und Schwangerschaften noch realistischer werden würden.Mehr Jobs wären auch genial.
    Kann ich nur zustimmen! genau das was ich mir auch wünsche! Aber mir ist heute beim Spielen noch etwas aufgefallen: Kleinkinder können nichts miteinander machen!! Es wäre wirklich schön wenn sie miteinander spielen könnten oder so.
    Das wars von mir
    bb
  • edited August 2013
    Ich fände es toll wenn man mit anderen spielen könnt außerdem würde ich es besser finden wenn man mehrere selbst gemachte Familien in eine Stadt bringen könnte und man die dann befreunden könnte.Das wäre echt genial. :mrgreen:

    Ich würde mich außerdem einfach über manche Fehlerbehebungen freuen :oops:
  • edited August 2013
    So eine art Lobby in form einer stadt wäre cool wo jeder seinen sim erstellen kann und sich mit anderen spieler bzw. deren sims verbinden kann ^^
  • edited August 2013
    SCHABADI schrieb:
    Man stelle sich vor: Man geht mit seinen Sim in die Stadt und da trifft man einen anderen hübschen Sim der auch ein anderer Spieler ist *__* Dann sieht man so die Sims von anderen Leuten und kann so chatten :-o Das wäre echt geil :D

    nun, dann kann man ja gleich "second life" spielen :?:

    ich find sims 3 , wie es ist schon okay...(natürlich nicht die vielen bugs)...spiele lieber wann ich will und will mich nicht drängen lassen, weil irgendwer "on" sein könnte, keine rabbitholes fänd ich auch gut, wird sich aber wohl nicht vermeiden lassen, sonst müssten wir uns wohl alle einen super-rechner zulegen.
    doch klamotten kaufen, wie in sims 2 fänd ich gut. so kann man eben nur das ausgeben und kaufen, was der haushaltskasse entspricht. ausserdem fänd ich gut, wenn die sims in verschieden grÖssen entworfen werden können. und mehr interaktionen zwischen verwandten (also grosseltern, enkel, eltern usw.) und das von anfang an. bitte keine babys mehr als rosa/blaues "bündel"! tiere und wetter gleich am anfang wäre auch nicht schlecht.und, glaub ich schon gesagt, eine grosse stadt, die mit jedem addon erweitert wird.

    ich kanns jedenfalls schon kaum erwarten am 22.aug. näheres zu erfahren... :) :) :)
  • edited August 2013
    Also ich wünsche mir bei Sims 3, dass man da Läden betreten kann und die Sims dort dann auch steuert.
    Genau wie bei allen Berufen, die es gibt. Ich würde meinen Sim gerne durch sein Berufsleben führen können. :)
    Und ich wünsche mir, dass die Sims richtig in Autos einsteigen, das sieht dann irgendwie toller aus und rundet alles ab. xD
  • edited August 2013
    Ich wünsche mir, dass alle positiven Aspekte der letzten Teile vereint werden und zusätzliche Neuerungen erscheinen (nicht auf die Kosten der bestehenden guten Features)
    Bei den Addons könnte man sich ruhig an Sims1 orientieren, Megastar und Hokus Pokus übertreffen Showtime und Supernatural in ihren Features meiner Meinung nach um Längen :) (zum Beispiel)
    Aus Sims 2 könnte man die Ängste wieder reinnehmen. Bezahlpflichtige Nachbarschaften gehören in die Tonne, leichtes Selbererstellen wie in Sims2 ftw! Caw, schön und gut, aber das geht besser!
    Piercings müssen wieder her, wo sind die in Sims3 abgeblieben? Wickeltische? [...] (-> vom Hauptspiel ausgegangen)
    Bei Sims 3 liegt der Bau/Kaufmodus ganz klar vorne, mit der Erstelle einen Stil-Funktion :)
    Ansonsten wäre es mir wichtig, dass es mehr Auswahl gibt, besonders in Bereichen, die imo in Sims 3 recht mager ausgefallen sind: Frisuren, Schmuck, Dekopflanzen, Statuen... Und das nicht bloß mt Store und EPs!
    Außerdem mehr Verstellmöglichkeiten, wie bereits gesagt im Alter, in der Größe.. Mehr altersbezogene Möglichkeiten, wie das nachts abhauen aus Sims2... Die Pickel, die die Teenager bekommen haben^^
    Vielleicht sollte man überlegen, ob gehaltvollere EPs nicht auch für mehr Kunden (mehr zufriedene Kunden, die das nächste dann auch kaufen) sorgen und sich auf diese Inhalte statt auf Store und Accessoirepacks (a.k.a. Geldmacherei) konzentrieren.
    Ansonsten mag es sein, dass sowas wie Supernatural zur Wahl stehen sollte, aber Accessoirepacks und so Dinger wie Lebensfreude und Jahreszeiten sollten ins Hauptspiel passen. Wenn Sims4 dann von einigen PCs nicht mehr vertragen wird, gibts ja bereits 3 Ausweichspiele :shock:
  • edited August 2013
    Ich kann Norinoir nur Zustimmen! Vor allem was Teenager angeht!
  • edited August 2013
    Mein Grundsatz: Stärken behalten, Schwächen nicht zusätzlich erzeugen. Sims 3 hat nämlich Schwächen, die in den Vorgängerversionen nicht vorhanden waren. Und gleichzeitig sollen sie bitte nicht wieder gute Sachen verwerfen.

    Was ich mir da für die nächste Version wünsche:

    - Leichteres Erstellen von neuen, eigenen Nachbarschaften oder wenigstens die Option, bestehende Nachbarschaften auch im leeren Zustand zu erzeugen. Das Weltenbautool ist zu benutzerunfreundlich, macht oft Fehler und erfordert langes Einarbeiten. Zeitgleich schränken schon komplett ausstaffierte Nachbarschaften die eigene Kreativität ein.

    - Umfangreichere Erweiterungen. Es nervt, wenn man richtig viel Geld für eine Erweiterung bezahlt und dann im Grunde nur eine sehr sehr magere Ausbeute an neuen Kleidern, Haaren und Möbeln bei rumkommt. Das zeitgleich so viel Mühe in den Store fließt ist bei den Addonpreisen nicht schön.

    Was hoffentlich bleibt:

    - Nachbarschaftsweites Altern/Vorranschreiten der Entwicklung
    - Einfärben/Texturen übertragen
    - Frei begehbare Nachbarschaften
  • edited August 2013
    Birksche schrieb:
    SCHABADI schrieb:
    Man stelle sich vor: Man geht mit seinen Sim in die Stadt und da trifft man einen anderen hübschen Sim der auch ein anderer Spieler ist *__* Dann sieht man so die Sims von anderen Leuten und kann so chatten :-o Das wäre echt geil :D

    nun, dann kann man ja gleich "second life" spielen :?:


    Nö. Die Idee kommt ja ursprünglich auch nicht von mir. Es ist aber eine Zustimmung.
  • edited August 2013
    Hätte schon was von second life^^ Was ich aber überhaupt nicht gut fänd, dann würde das chatten wschnl überhand nehmen und da soviele junge Leute Sims spielen, bräuchte man da auch noch Moderatoren/ eine Chatpolizei ^^

    Trotzdem würde ich zu einem Multiplayermodus nicht Nein sagen, aber immer nur mit Freunden oder von mir aus auch nur bis zu einer begrenzten Anzahl von Spielern, die dann Nachbarn sind (wie im letzten SimCity Teil)
    Ich würds aber nur mit Freunden spielen, denk ich :)

    @Yevena: Volle Zustimmung :)
  • edited August 2013
    Da wäre natürlich das Problem wenn es schon eine Online-Funktion gibt und ich habe irgendein Erweiterungspack dass ein Freund von mir nicht hat können wir dann weiter in der selben Nachbarschaft spielen? :P
    Mir fällt momentan keine gute Lösung für so ein Problem ein
  • edited August 2013
    Ganz einfache Lösung: Es gibt bereits alles im Hauptspiel :p

    Nja, bei SimCity kann ja auch jemand ohne Stadtset mit jemandem mit Stadtset zsm spielen. Dann darf einer eben weniger bauen als der andere :p
  • edited August 2013
    Also ich bin total gegen einen Multiplayermodus. Und wenn es einen gibt, dann bitte so, das man auch ohne ihn alle Funktionen nutzen kann. Und das alles bereits im Hauptspiel enthalten sein soll halte ich a) für unwahrscheinlich und b) für keine gute Idee, denn 1. ist EA eine Firma und nicht die Caritas (wie hier schon öfters angesprochen wurde) und das hat nichts mit Geldgeilheit zu tun sondern mit Geschäftssinn und 2. ist das Warten auf die neueste Erweiterung ja auch ganz schön denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude ;)
    Mal was anderes:In Sims 2 gab es doch Yoga oder was vergleichbares. Das wäre auch wieder cool.
  • edited August 2013
    also ich habe soviele ideen für sims 4 das ich gewiss einen roman schreiben könnte, aber den will ja niemand lesen. Also versuche ich mal mich kurz zu halten auch wenn ich im anderen Thread schon einiges angesprochen habe.

    - Uns wurde bei Sims 3 eine fortlaufende Geschichte versprochen, doch darunter verstehe ich etwas mehr als einfach nur Alterung der gesamten Nachbarschaft. Wenn die Nachbarschaft nicht 'vergreisen' soll, dann muss ich immer wieder von einer Familie zur anderen springen. Doch anstatt diese Familen in der Zeit wo sie nicht gespielt worden sind neue Beziehungen geknüpft haben, ist alles nach wie vor beim Alten und ich muss die Kinder adoptieren anstatt das sich die Familien fortpflanzen. Denn in jeder einzelnen Familie der Nachbarschaft dafür zu sorgen das es eine Liebesbeziehung gibt und sie Kinder zeugen können, ist eine langwirige Aufgabe und ich habe keine Zeit meine Hauptfamilie zu spielen. Klar mit der Erweiterung Studentenleben ist diese App gekommen, aber das ist ja nicht Sinn einer fortlaufenden Geschichte oder? Warum also verlieben sich die Sims nicht selbstständig und gründen selbstständig eine Familie? Oder suchen sich einen Job? Nein stattdessen bringt man einfach nur irgendwelche wahllos zusammen gezimmerten Sims in die Nachbarschaft die zu niemandem dazu gehören. Wenn sich ein Sim selbstständig einen Job sucht, dann ist das schon eine Glanzleistung denn im Grunde rennen die Sims nur durch die Gegend ohne das sie sich entwickeln. Also was wünsche ich mir für Sims 4? Eine WIRKLICH fortlaufende Geschichte und mehr Entwicklung der Sims!

    -Realistischere Zeiten. Denn mal ehrlich, wer braucht den ne Stunde zum Zähneputzen? Oder 12 Stunden um einen kleinen Garten zu pflegen in dem 25 Pflanzen stehen? Ich finde das sollte dringend geändert werden.

  • edited August 2013
    Echt mal, das mit den Zeiten ist wirklich doof! Man stellt normale Geschwindigkeit ein, was bei den Sims Minuten sein sollen sind bei uns die Sekunden. Die Uhrzeit sollte wirklich realistischer sein.
  • edited August 2013
    wie wäre es mit Open for Business (Sims 4) :D
    habe ich leider bei Sims 3 vermisst. :cry:
  • edited August 2013
    @schasmin1980
    hey cool man kann man die schriftfarbe ändern? O_o

    Übrigens ja das Open for Business hab ich auch vermisst... oder Apartment-Leben man kann zwar im Late Night-EP Wohnungen haben aber man ist da ziemlich eingeschränkt man kann selber keine Apartmentsiedlungen bauen und so -.-
  • edited August 2013
    Ich wünsche mir sieben Altersklassen:

    Baby
    Kleinkind
    Kind
    Jugendliche
    jungen Erwachsenen
    Erwachsenen
    Senior

    Allerdings sollen diese vielleicht "sanfter" inneinander Übergehen. Nicht so apruppt.

    Ich wünsche mir, Die Charaktere im Spiel von Die Sims 1 zurück, auch so wie sie dort begannen haben... nicht 50 Jahre davor und nicht 50 Jahre danach.

    Somit auch die Familien und Lebensgeschichten der Sims 1 und Sims 2.

    Menü von Die Sims 3 - mit allen Einstellungen, und die Erweiterung, noch mehr Dinge zu verändern, insbesondere: Kaminschacht, Dächer, Pflanzen und Bäume (zumindest voreingestellte Farben)
    Auch mehr Möglichkeiten, es gibt ja für die meisten Gegenstände maximal 4 Layer und jeweils maximal 4 unterlayer. Hier würde ich es begrüßen, insbesondere bei Storeobjekten* dass man mehr Layer hat und somit den Gegenstandt, etc. besser und individueller gestalten kann.

    (Kreative Möglichkeiten von Die Sims 3 erweitern)

    Es sollte vernünftige Ordner geben, von Anfang an, das habe ich bei die Sims 2 sehr geschätzt, bei die Sims 3 auch, allerdings, gab es da kaum welche und wenn, waren die meisten nur nach Add Ons sortiert. Nicht nach Theme oder Zeitalter, etc. Es sollte aber auch weiterhin möglich sein, eigene Kreationen und eigene Register im Menü zu erstellen.

    Desweiteren wünsche ich mir insbesondere folgende Objekte/ Baumöglichkeiten:
    Runde Wände
    Rundfenster
    Halbrunde Treppen
    mehr Geschichten
    Aufzüge
    Rolltreppe
    Drehtüren
    Schiebetüren
    Wintergärten
    Autos, Autos, Autos, und andere Fortbewegunsmittel: (Skateboard, Rollschuhe, Dreirad, Fahrrad, Motorrad, Flugzeug, Boote, Busse, Pferde, Kutschen, etc.)

    Mehr Stockwerke
    Fenster und Türen, die man wie Puzzelteile zusammensetzten kann, und die dann eine bestimmte/ individuelle Größe erlangen.

    Die Möglichkeit, mehr Sims in der Familie oder auf dem Grundstück zu haben (Mehr als 8)
    Tiere, falls es später einmal welche geben sollte, unabhängig von der Sims Anzahl auf einem Grundstück zu ermöglichen.

    Eine Art Belohnungssystem, dass man sich erst bestimmte Dinge im Spiel verdienen muss. Dies können Karaktereigenschaften oder auch bestimmte Möbelstücke sein.

    Mehr realismus in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit: Nicht so schnell Geld verdienen, teurere Möbel, höhere Rechnungen etc. Das man nicht nach drei Spielwochen schon 200 000 § auf dem Konto hat.



  • edited August 2013
    Hallo zusammen, ich hoffe das dieser Beitrag gelesen wird, und zwar von vielen. Ich bin seid den ersten sims spielen mitdabei und es ärgert mich immer wieder, das wenn ich grade ziehmlich viele Erweiterungen habe, das nächste Sims rauskommt. Ich würde mich Freuen wenn es Eine Möglichkeit gäbe, für einen kleinen Aufpreis, Updates für zum Beispiel Sims 3 Jahreszeiten gibt, die es ermöglichen , dieses auch auf dem neuen Sims 4 zu Spielen, denn viele haben auch nicht die Finanziellen mittel sich alles neu zu kaufen und es ist auch sonst echt viel arbeit immer alles neu zu machen. Diese Updates sollten nicht kostenlos sein, denn jedes Sims spiel ist sein Geld wert. Ausserdem wäre es cool wenn man sich mit Freunden im Sims treffen könnte. Dies soll nicht das "reallife" ersetzen, sondern lediglich ein bisschen mehr leben reinbringen.
    Ich hoffe diese Ideen kommen bei euch an und bekommen soviel Aufmerksamkeit um "gesehen" zu werden :)

    Lg, Emmi :lol:
  • edited August 2013
    Emmely, garnicht blöd überlegt :-o
    Stimmt schon dass es doof ist, dass man wieder alles neu kaufen muss. Ich meine..was wohl auch für Erweiterungspacks für Sims 4 rauskommen werden :shock:
  • edited August 2013
    Also Sims 4 sollte kein Second Life werden. Außerdem finde ich den Vorschlag nicht schlecht, das die Zeit mal etwas realistischer gestaltet wird und das mit dem Haarwuchs. Das man sich nicht vor dem Spiegel stellt und ein Bart hinzufügt. Ebenfalls würde ich es super finden ,wenn jeder Sim doch paar Problemzonen haben könnte . (Ist das da etwa ein Speckröllchen .. oder ist das schon wieder ein Pickel ? )

    Ich hoffe einfach sehr, das Sims 4 keine Kneten oder Comicgrafik wird. Zumindest müsste ich mich an manche Bilder sehr gewöhnen ,wenn die stimmen würden.

    Ich bin sehr gespannt. Auf zu GC !
  • edited August 2013
    Ich würde mir Wünschen dass man die Haupt-Merkmale des Spiels unangetastet lässt,und nur Details verbessert z.b.

    -Mehr Aufmerksamkeit auf Kinder/Kleinkinder legen.Kinder kamen bis jetzt immer zu kurz.

    -Autos sollten wieder aus der Parklücke auf die Straße fahren.In Sims 3 konnte man ein Auto in den Keller oder aufs Dach bauen,man konnte trotzdem damit fahren.Garagen/Stellplätze waren im Prinzip Sinnlos,auch weil man die Autos einfach im Inventar belassen konnte.

    -Vom Spiel erstellte Familien sollte cleverer sein.Bei mir ziehen ständig Familien in leere Häuser ein mit Haustieren.In den häusern gibt es aber keine Futternäpfe oder Katzenklos/Pferdeställe.Gleiches auch mit Babys,Keine Wiege verfügbar.

    -Offenere Spielwelt.Wäre doch fein wenn man den Sims jetzt voll und ganz bei der Arbeit/Schule zusehen könnte.

    -Eigenschaften sollten mehr Wirkung haben.Eigenschaften wie Draufgänger,tollpatschig oder überemotional sind so gut wie nutzlos,da sie einfach fast gar nichts bewirken.

    -Weniger Feautres auf die Community abwälzen.So sehhr ich auch Twallan schätze,dafür dass seine Mods uns schon so oft geholfen haben,es wirkte oft so dass Twallan das Spiel gemacht hat,nicht EA,was etwas peinlich ist.Ausserdem schnelleren Patch nachreichen.Wenn Fehler auftreten werden die in Patches behoben,welche meist nur zu neuen EPs erscheinen.In dme Fall alle 3-6 Monate.Dann muss man so lange mit den Bugs auskommen,was schon ziemlich lange ist.

    -Was am aller wichtigsten ist:Sims 4 sollte nicht so Bug nerseucht sein wie Sims 3.Kleine Clipping-Fehler,oder dass hin und wieder mal ein Sim in einer Theke steht kann man ja verkraften,aber Spielabstürze,Speicherfehler(Fehlercode 12),Verschwundene Sims und andere elementare Bugs sind große Ärgernisse und schmälern den Spielspaß.Ich hoffe nur dass Maxis/EA nicht mit Sims 4 das selbe macht wie mit Sim City.


    Ein Online-Spiel ist bei einem Spile wie Sims nicht ganz einfach zu bewerkstelligen.
    Nehmen wir nur mal das beispiel dass man mit andreren Spielern in einer Welt spielen will.Wer baut wo was ? Ich habe eine Mittelalter-Stadt,mein Mitspieler baut ein futuristisches Glas Haus,und schon ist das Stadtbild verzerrt,oder man trifft sich mit anderen Spieler bei einer Veranstaltung,sagen wir mal wie i Late Night bei einem Konzert/Auftritt.Während des Auftritts muss der Mitspieler Sims beenden,der Auftritt kann nicht zuende geführt werden.
    So toll es sich auch anhört,es gibt viele Probleme die ein gemeinsam Spielen bei Sims schwierig macht.

    Und noch was zu den Erweiterungen.
    Ich bin der Meinung dass man wenigstens Haustiere gleich zu Beginn von Sims 4 mit rein packen soll.Mir kam das immer so vor dass die Entwickler nicht so viel mit den Tieren geplant hatten und auch nicht konnten,da nicht jeder das Haustier EP gekauft hat.
    Wetter,Reisen,Campus oder was auch immer kann man ja gerne nacheinander bringen,aber zumindestens dei Tiere sollten schon von anfang an dabei sein.
  • edited August 2013
    Also, erstmal darf alles so bleiben wie bei den Sims 3. Das war schon toll, auch wenn ich mir erhoffe, dass wir nicht wieder jedes Erweiterungspack nochmal kaufen müssen zu den selben Themen wie in Sims1 ,2 und 3. (Wetter, Tiere, Urlaub, late Neight), sondern die Standartsachen schon drauf sind und nur noch neue Erweiterungspack, die es bisher nicht gab, zu kaufen gibt.

    Ansonsten wünsche ich mir ganz stark:
      Bauernhof- Landwirtschaft betreiben auf dem Dorf
      -Neugeborene können auch Kleidung tragen und man kann mit ihnen mehr interagieren durch Spieldecken usw. Außerdem wünsche ich mir einen Laubenwagen für die Neugeborenen.(also nicht wieder den Buggy)
      - Altersstufen mehr: Neugeborenes, Baby ,Kleinkind, Vorschulkind, Schulkind, Teenager, junger Erwachsener, Erwachsener, Senior
      - Interaktionen auch zwischen zwei Babies/Kleinkindern
      -Mehr Objekte und Möglichkeiten für Babies und Kinder (Wiege, Krabbeldecke, mehr Kinderbetten, Gitterbetten, Rasseln, Schmusetuch, Tragetuch, Autositz
      größere Auswahl an Schwangerschaftskleidung
      Sims spielen in verschiedenen Zeitepochen (Gegenwart,Zukunft, Indianer/Cowboys, Mittelalter, Fantasywelt, Römer usw.) und dies wählt man zum Spielbeginn, wo seine Sims leben sollen. Und dies auch richtig angepasst ohne, dass bei den Welten wie bei den Sims 3 "Dragon Valley" trotzdem noch Autos fahren, sondern eben Pferde und Kutschen.
      Freiwillige Onlinefunktion für Multiplayer. Man lebt in einer Stadt mit anderen Usern.
      Für arbeitende Sims gibt es für die Klein-und Vorschulkinder den Kindergarten, welcher freiwillig ist, falls die Sims in Elternzeit bleiben wollen

    Ja, dies sind meine Wünsche. Ohne mindestens die Hälfte davon, wäre für mich Sims 4 nicht kaufenswert. Weil dann wäre es genauso wie sims 3...und ersetzt nicht die fehlenden Dinge.

«13456719
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.
Return to top